Zusammen mit 17 Weingütern und Winzergenossenschaften aus der Region warben die Heimersheimer Ortsweinkönigin Nicole Scholl und Vanessa Schick, ihre Amtskollegin aus Walporzheim, jetzt im Düsseldorfer Luxushotel Intercontinental für den Wein von der Ahr. Runde 200 Besuchern nutzten das Informationsangebot und nahmen die Gelegenheit wahr, vom Ahr-Roten und -Weißen zu kosten. Mehr als 80 Weine standen zur Verkostung bereit.

„Ist doch gut, wenn man quasi vor der Haustür probieren kann und nicht zu jedem Winzer fahren muss“, erklärte Weinfreund Werner Splettstößer aus Düsseldorf. Aber nicht nur der Ahrwein sei gut, auch seine Repräsentantinnen und Repräsentanten seien hochqualifiziert, wurde von Gästen immer wieder gelobt. „Ein solches Event können wir nur in der Gemeinschaft der Winzer auf die Beine stellen“, verricht Oliver Piel vom ausrichtenden Ahrwein e.V.. Für den November plant der Verein eine ähnliche Veranstaltung – im westfälischen Münster.

Text: Manfred Schick, Fotos: Manfred Schick, Ahrwein e.V.

“Das Bachemer Weinfest ist gerettet”, berichtet der General-Anzeiger (GA) in seiner Ausgabe vom heutigen Donnerstag. Bei einer Sitzung am Dienstagabend in der alten Schule habe die Bürgergemeinschaft einstimmig für den 62-jährigen Bäckermeister Charly Schmitz als neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises “Weinfest Bachem” im Verein Ahrtal-Tourismus e.V. votiert. Der Durchführung des Weinfestes im September stehe nun nichts mehr im Wege.

“Die Wahl eines Arbeitskreis-Chefs war Voraussetzung für den Fortbestand des Festes, denn die Satzung des Dachverbandes Ahrtal-Tourismus schreibt diesen zwingend als Ansprechpartner für Budgetierung und Durchführung vor”, heißt es im GA. Die Wahl war notwendig geworden, nachdem Ortsvorsteher Georg Schikowski das Amt des Vorsitzenden aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. “Noch vor zwei Wochen hatte sich ein Aus für das Weinfest abgezeichnet, denn ein Nachfolger war nicht in Sicht”, weiß der GA.

weiterlesen »

Mit insgesamt drei Veranstaltungen beteiligt sich das Weinanbaugebiet Ahr am WeinWanderWochenende, zu dem das Deutsche Weininstitut (DWI) und die Gebietsweinwerbungen in den 13 Weinbauregionen für  Samstag/Sonntag, 28./29. April, einladen. Wanderfreunden werden an diesen beiden Tagen vielfältige Möglichkeiten geboten, ihr Hobby mit Weinerlebnissen zu verbinden und die deutschen Weinbaugebiete für sich (neu) zu entdecken. An vielen Orten  wird das WeinWanderWochenende  von Weinfesten und -präsentationen begleitet, vielfach mit kulturellen und kulinarischen Highlights in den romantischen Weindörfern und Winzerhöfen entlang der Wanderrouten.

1. Der Verkehrsverein “Weindorf Dernau” lädt für Samstag und Sonntag zum 3. Dernauer Weinfrühling auf den Rotweinwanderweg in der Höhe von Dernau ein. Die Route kann komplett oder in Teilstücken erwandert werden. Weinkönigin Ines Sebastian und eine Gitarrengruppe eröffnen die Veranstaltung am Samstag um 10 Uhr. Zahlreiche Weingüter und Gastronomen laden anschließend entlang des rund sechs Kilometer langen Weges zur Rast bei regionalen Genüssen, Ahrwein und Traubensaft ein. Die Wanderroute ist leicht begehbar und auch für Kinder und Senioren geeignet. Festes Schuhwerk und Sonnenschutz werden empfohlen. Weitere Informationen: Weindorf Dernau e.V., Ahrweg 8, Dernau, Telefon 02643/2008, Internet www.dernau.de.

general-anzeiger-bonn.de vom 9. April 2012

Ein riesiges Feuer loderte am Ostersamstag meterhoch mitten im Weinberg bei Bad Neuenahr und zog rund 700 Besucher von Mainz bis Köln an. Eine besondere Attraktion gab es auch für die Kinder.

… weiterlesen …

Zu Weintagen und Vernissage lädt das VdP-Weingut Nelles Freunde und Interessierte für Samstag/Sonntag 21./22. April, in seinen historischen Gewölbekeller nach Heimersheim ein. Im Mittelpunkt stehen die Jahrgänge 2011, 2010 und 2009. Die Weinprobe ist kostenfrei. Weineinkauf ist an beiden Tagen möglich. “Der Prozess im Bild – das Bild im Prozess” – unter diesem Motto steht eine Kunstausstellung zum „Weinfarbenkunstpozess“ von Christa Nelles. Die Weintage dauern am Samstag von 11 bis 21 und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

Zwei Wochen ist es her, dass das Landesarbeitsgericht Mainz die insgesamt 23 Kündigungen bestätigte, die gegen den ehemaligen Verwalter des Weinguts „Maibachfarm“ in Ahrweiler ausgesprochen worden waren. Vor der 4. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz musste der 58-Jährige am Gründonnerstag, wie der General-Anzeiger (GA) in der Ausgabe vom heutigen Ostersamstag berichtet, „erneut eine empfindliche Niederlage hinnehmen.“

Die Eigentümerin des Weingutes, eine vermögende alte Dame aus Bonn, hatte den Ex-Verwalter auf die Herausgabe von Weinbergen und die Zahlung von Schadenersatz für verklagt, die der sich auf Kosten der Eigentümerin widerrechtlich angeeignet und anschließend zu eigenen Gunsten verkauft habe. Der Beklagte entgegnete, die Eigentümerin habe ihm Weinberge geschenkt; andere habe er auf eigene Kosten gekauft.

weiterlesen »

Foto: AW-Wiki/Hans-Joachim Markgraf

Mit der aus Dernau stammenden Krimi-Autorin Erika Kroell (Foto) endet am Samstag, 14. April, ab 18 Uhr für dieses Jahr die Kulturreihe „Crime & Wine“ des Bad Neuenahrer Weinguts “Sonnenberg”. Außer Ahrwein gibt’s zur Lesung auch Musik vom Akustik-Rock-Duo Child Roland, das Stücke aus vier Jahrzehnten Rock- und Popgeschichte spielt. Erika Kroell arbeitete zunächst als Lokaljournalistin für die Bonner Rundschau und später für die Rhein-Ahr-Rundschau im Kreis Ahrweiler. Seit vielen Jahren ist sie für den Südwestrundfunk als Hörfunkjournalistin an Rhein und Ahr unterwegs. Daneben betätigt sie sich als Roman-Autorin.

Zum „Angrillen am Osterfeuer“ oberhalb der Weinberge von Bad Neuenahr laden das Weingut Sonnenberg und das Dorint-Parkhotel für Ostersonntag, 8. April, ab 17 Uhr ein. Der Feuerplatz befindet sich oberhalb der Weinbergslage Neuenahrer Schieferlay. Kinder können dort Stockbrot backen und Eier suchen. Die Trommelformation Trix 4 Stix eröffnet die Veranstaltung bei Einbruch der Dunkelheit; dann wird das Osterfeuer entzündet. Auch das Rockduo Kerki & Now sorgt für Musik. Für Kinder ist um 20.30 Uhr eine Wanderung mit Taschenlampen zur Hasenwerkstatt geplant.

Mandy Großgarten aus Dernau, Deutsche Weinköngin 2010/2011.

Von persönlichen Erlebnissen und Eindrücken während ihrer Zeit als 61. Deutsche Weinkönigin 2010/11 berichtet Mandy Großgarten am Dienstag, 24. April, ab 19 Uhr in der Eventhalle der Dagernova-Weinmanufaktur in Dernau (Römerstraße 32). Titel des Vortrags: “Der deutsche Wein und seine Königin”. Der Gesprächskreis Ahrwein lädt ein. Im Juni 2008 war Mandy Großgarten zur Weinkönigin von Dernau gewählt worden. An Pfingsten 2009 wurde Mandy dann in Ahrweiler zur Gebietsweinkönigin des Weinanbaugebiets Ahr gewählt. Bei der Vorentscheidung zur Wahl der 62. Deutschen Weinkönigin 2010/2011 am 2. Oktober 2010 in Neustadt an der Weinstraße schaffte sie schließlich den Sprung ins Finale am Freitag, 8. Oktober. Dort trat sie gegen Katja Bohnert aus Baden, Melanie Unsleber aus Franken, Katharina Okfen von der Mosel, Carolin Spyra von der Nahe und Sina Listmann aus Rheinhessen an – und wurde Siegerin.

Nach Ursula Maur aus Mayschoß, der Deutschen Weinkönigin 1984/1985, wurde mit Mandy Großgarten erstmals wieder eine junge Frau von der Ahr in dieses Amt gewählt. Sie war übrigens die vierte Deutsche Weinkönigin von der Ahr – nach Ursula Maur, Ingrid Kurth aus Bachem (1973/1974) und Maritta Heinzen aus Ahrweiler (1962/1963), die in diesem Jahr ihr Goldenes Jubiäum als Deutsche Weinkönigin feiern kann.

weiterlesen »

Am 10. Juni 2011 wurde Julia Bertram aus Dernau zur Ahrweinkönigin 2011/2012 gewählt. Seit diesem Tag repräsentiert sie die Winzer der Ahr und ihre Weine. Um einen Einblick in das Leben der Ahrweinkönigin zu gewähren, hat der Ahrwein e.V. einige Höhepunkte aus der bisherigen Amtszeit der Gebietsweinkönigin zu einem Tagebuch zusammengefasst. Es begann mit einer Pressekonferenz des Bauern- und Winzerverbandes Ende Juni in Koblenz. Nach der offiziellen Begrüßung mit den rheinland-pfälzischen Majestäten und der deutschen Weinkönigin Mandy Großgarten konnte Julia Bertram die Sitzung verfolgen und Bundeskanzlerin Angela Merkel kennen lernen.

Es folgte die Siegerehrung des DTM-Rennens auf dem Nürburgring am 7. August. Neben einem Besuch der Boxengasse und einer Führung durch die verschiedenen Gebäude konnte sie die Startaufstellung auf der Rennbahn miterleben. Am Stand des Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler warb Julia für den Ahrwein und das Ahrtal und unterstützte die Besucher beim Erraten der Weinaromen für das Gewinnspiel.

weiterlesen »

« neuere Beiträge - ältere Beiträge »